Volldigitalisierung einer Kautionsverwaltung

Die Zentrale Kautions-Verwaltungsstelle Schweiz (ZKVS) ist ein Dienstleistungsbereich der AMS Arbeitsmarkt-Services AG. Zu den Hauptaufgaben der ZKVS gehört die schweizweite operative Umsetzung der GAV-Kautionspflicht, d.h. Kautionen einfordern, verwalten und rückabwickeln. Dies gewährleistet eine einheitliche Umsetzung und Bewirtschaftung in der ganzen Schweiz.Die Garantie-Urkunden sämtlicher kautionspflichtiger Betriebe/Arbeitgeber (Verbandsmitglieder des vertragsschliessenden Berufsverbandes, Nicht-Mitglieder sowie ausländische Entsendebetriebe) sind im Original bei der ZKVS hinterlegt und registriert.

Die webbasierte Applikation verfügt über eine anspruchsvolle Verwaltung von Entsendemeldungen. Die Meldungen werden aus verschiedenen Schnittstellen (REST-Schnittstelle, FTP-Upload, Email-Verarbeitung, …) und unterschiedlichen Dateiformaten (XML, csv, …) importiert, validiert, harmonisiert und korrigiert. Da die Datenqualität der Meldungen sehr unterschiedlich sind, wurde ein hoher Anspruch auf die Validierung, automatische Korrekturen und Referenzen gelegt.

Firmen (CH und EU) können zur Kautionshinterlegung auf Basis von GAV-Richtlinien aufgefordert werden. Dabei wurden Prozesse zur Mahnung und erweitertem Inkasso mit einem dynamischen Fristensystem hinterlegt. Es werden dynamische Schreiben auf Basis des zugeordneten GAVs erstellt und an die Firmen direkt aus der Applikation versendet (Email, Fax, PDF Direktdruck).

Über ein Extranet können PKs (paritätische Kommissionen) Firmeninformationen (Stammdaten, Kautionsdaten) aufrufen, mittels Workflow und Freigabeprozessen verändern und Kautionssperren erstellen und wieder löschen.

Die Applikation verfügt über umfangreiche Auswertung und Exportmöglichkeiten, um Drittstellen und Kunden detaillierte Informationen zur Kautionsforderung und Hinterlegung zu liefern. Die Applikation verfügt zudem über eine Umfangreicher Benutzer, Gruppen und Rollen Verwaltung mit granularem Berechtigungssystem.